Gritzner-Kaiser

Im Jahr 2004 waren wir mit unserem Wohnwagen auf dem Campingplatz im niedersächsischem Bad Bederkesa. Immer morgens fiel mir ein wunderschönes altes 26 Zoll GRITZNER-Kaiser Damenrad auf. Alle Hoheitszeichen waren an dem Rad noch dran!

Ich brauchte nur noch den Besitzer ausfindig zu machen. Der Besitzer sei Hannesl sagte man mir, und ich habe ihn auch gefunden. Hannes fragte mich: „Machst dat Rad lieden, wullt dat hemm?“ Meine Antwort war natürlich: Ja.

Als Gegenleistung hätte er gern ein 26 Zoll Hinterrad mit einer 3-Gang-Nabe. Wieder zu Hause eine 3-Gang-Nabe in eine 26 Zoll Felge eingespeicht, und so konnte ein Hinterrad gegen ein ganzes Fahrrad eingetauscht werden.

Da ich noch eine Fichtel & Sachs Torpedo 2-Gang-Automaticnabe hatte, habe ich sie in das GRITZNER Rad eingespeicht. Ich wollte doch auch in der Praxis diese Schaltnabe, die besonders in Skandinavien beliebt war, ohne Schaltzug ausprobieren.

Das GRITZNER-Kaiser Rad mit einer Berko Lichtanlage und Witkop-Sattel. Die Rahmennummer ist 921398

Das gleiche Rad gab es von den GRITZNER-Werken auch als Modell MONZETTA.