GRECOS – Rad

Ich hätte sehr gerne zugehört, wenn Fahrräder erzählen könnten.

Dieses Herren-Fahrrad mit Wulstfelge und Vollgummibereifung wurde von der Fa. GRECOS (1905 – 1955)(seit 1955 die heutige Fa. Böttcher) aus Heide/Holstein gebaut. Das Rad wurde auf einem ehemaligen Bauernhof unterm Heu in Borsfleth (Wilstermarsch) gefunden. Dort hat es mindestens 60 Jahre gelegen. Beim Auffinden war es mit einer hart gewordenen Schlammschicht dick überzogen. Es muss wohl eine längere Zeit im Schlamm gelegen haben. 

Ich habe mich gefragt, was dieses Fahrrad wohl erlebt haben könnte.

„War es gestohlen, war es eine Fundunterschlagung oder nur ein dummer Jungenstreich gewesen, ein Unfall? Versteckt vielleicht auch nur vor den Alliierten 1945, die alles gebrauchen konnten was Räder hatte?“

Der Rahmen trägt die Nummer 91668. Leider kann bei der Firma Böttcher niemand etwas zu dem Fahrrad sagen, weil keinerlei Unterlagen von der Firma Grecos zu diesem Rad vorhanden sind.

Die KOMET-Freilaufnabe wurde von 1935 bis 1945 verbaut.

 

Nach vielen Jahren in „Dunkelhaft“ hat das Rad mit der unbekannten Vergangenheit einen hellen Platz in meiner Sammlung bekommen.