FALCKE

Nun hast Du aber Räder genug", meinte meine Frau, „man kann ja sowieso immer nur mit einem Rad zur Zeit fahren."
Aber was will man machen, wenn einem ein weiteres Rad aufgeschwatzt wird, soll man da etwa nein sagen? Ein ehemaliger Arbeitskollege hatte ein Rad zu viel im Keller stehen und seine Frau wiederum meinte, das alte müsste nun endlich weg.
Da er von meiner kleinen Sammlung wusste, überließ er mir das ebenfalls aus den 1950er-Jahren stammende 28 Zoll FALCKE-Damenrad, gefertigt bei den FALTER Werken in Bielefeld.
Ausgerüstet mit einer BOSCH Lichtanlage, F&S Torpedo-Freilaufnabe und einer Chromluftpumpe sah das Rad noch sehr gut aus.
Ich spendierte noch einen gut erhaltenen WITKOP- Ledersattel, ein blau/gelb/rotes Kleidernetz, und ein weiteres Rad gehörte zu meiner Sammlung.

Das FALCKE-Rad hat die Rahmennummer 1848975